Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Modul 12 Seelengespräch mit Corona #9197
    Timo
    Teilnehmer

    Hallo Thea,
    Danke für den Seelendialog und das Teilen. Spannend! Und ein durchaus sympathischer Virus. Und redselig ist er ja auch 🙂 Würde mich freuen, wenn du auch eine mögliche Fortsetzung mit uns teilst.
    Herzliche Grüße, Timo

    als Antwort auf: Modul 10 – Aufgabe 3: Begleitungen führen #8848
    Timo
    Teilnehmer

    Liebe Irmi,
    Danke für die Info un dein Engagement.
    Dann gedulde ich mich noch und warte auf den Link zur Liste.
    Übrigens: Danke an euch Studenten aus dem bisherigen ersten Semester. Die Videos mit euren Gesprächen und Vorträgen sind ein großes Geschenk.
    Herzliche Grüße,
    Timo

    als Antwort auf: Erfahrungen Seelenschreiben #7756
    Timo
    Teilnehmer

    Hallo Janine,
    Danke für deinen lieben Kommentar. Ich freu mich sehr für dich. Du hast eine so kraftvolle Umschreibung zu Papier gebracht. Und du bist bereut neue Wege zu gehen. Du bist die Kraft!
    Erfreu dich an deiner neuen WIRKlichkeit.
    Das Leiden darf nun ein Ende haben.
    Herzliche Grüße,
    Timo

    als Antwort auf: Weihnachten – 5 Menschenbilder #7696
    Timo
    Teilnehmer

    Hallo Janine,
    für deine so umfassenden Informationen zu den Vedischen Schriften lieben Dank. Ich bin ganz fasziniert wie allumfassend diese Schriften sind.
    Und auch die Art und Weise wie du über das Mantra-Singen schreibst, wecken in mir das Interesse es damit einmal zu versuchen. Vielleicht schon bald. Auch dafür: Danke!
    Herzliche Grüße,
    Timo

    als Antwort auf: Weihnachten – 5 Menschenbilder #7597
    Timo
    Teilnehmer

    Hallo Maria,
    deine weihnachtliche Einteilung ist ein schönes Gedankenspiel. Dankeschön dafür! Da ich die Geburt als Vereinigung zwischen Körper, Geist und Seele verstehe, würde auch ich die Ankunft Jesu dem geistig-seelischen Menschenbild zuordnen. Wenn man jedoch in einem anderen Menschenbild zuhause ist, wird man dies ganz anders beurteilen wollen.
    Ein Gedanke, den ich zur Geburt Jesu noch habe: Es ist ja überliefert, dass Maria als Jungfrau mit Jesus schwanger wurde. Und da frage ich mich schon, ob Jesus eine solch klare Kraft in sich trug, dass er zur Inkarnation als Mensch nicht einmal den Geschlechtsakt seiner Eltern benötigte. Ist doch auch ein schöner Gedanke! Zugegeben nicht für die Frauen, die auf keinen Fall schwanger werden wollen 🙂
    Zu Vedischen Schriften kenne ich mich (noch) nicht aus. Daher: Freiwillige vor!
    Unser Modul 3 finde ich spannend, aber auch ernüchternd. Meine Anteile am materialistischen und biochemischen Menschenbild sind beachtlich. Oder positiv ausgedrückt: Ich habe noch genügend Potential mein Bewusstsein zu erweitern.
    Allen KUBYianern ein entspanntes und Bewusstsein-erweiterndes Wochenende.
    Herzliche Grüße,
    Timo

    als Antwort auf: Erfahrungen Seelenschreiben #7532
    Timo
    Teilnehmer

    Hallo Ingrid,
    dein Gefühl in einen Krieg zu ziehen, könnte sehr aufschlussreich sein. Würde mich daher gar nicht wundern, wenn du auf eine entsprechende Szene aus einem Vorleben stößt. Andererseits zeigt sich meiner Erfahrung nach zumindest in den meisten Fällen dann doch eine Szene aus dem heutigen Leben. Und nicht selten eben aus der Kindheit, wo unsere meisten Prägungen / Glaubenssätze gesetzt werden.
    Ich denke, du bist mit dem Buch >Gesund ohne Medizin – Die Kubymethode< bereits vertraut. Die Vorgehensweise wird dort detailliert aufgezeigt. Spüre rein in das Gefühl, wenn die Kollegen tuscheln und dein Bauch sich meldet. Und dann befrage deine Seele woher du genau dieses Gefühl kennst. Wichtig: Du fragst nicht woher du diese Situation kennst, sondern das Gefühl ist entscheidend. Versetze dich zuvor durch eine gezielte Atemübung in den Alpha-Zustand oder noch besser, kommuniziere mit deiner Seele spät abends oder gar nachts. Und habe Geduld! Und vertraue den Bildern oder was auch immer sich zeigt! Und sichere deiner Seele zu, dass du bereit bist diese Szenen zu sehen und erneut zu spüren. Es kann auch helfen seiner Seele das schriftlich zuzusichern und auch die Frage an die Seele so konkret wie möglich schriftlich zu Papier zu bringen. Lese die Frage vor dem Zubettgehen laut vor und es würde mich nicht wundern, wenn du in der Nacht aufwachst, um die Antwort intuitiv zu empfangen. Wenn es nicht beim ersten Mal klappt, zweifele nicht. Bleib dran und vertraue auf die Methode!
    Hoffentlich berichtest du uns schon bald von deinen positiven Erfahrungen.
    Möge Heilung geschehen.
    Herzliche Grüße,
    Timo

    als Antwort auf: Erfahrungen Seelenschreiben #7524
    Timo
    Teilnehmer

    Hallo Maria,
    und ob du da weitermachen sollst, wenn das dunkle Tier sich zeigt und in der Dunkelheit vorbeifliegt. Die Dinge nicht zur Seite zu schieben, sondern dem was sich da zeigt zu vertrauen: Das ist ein Teil der Heilung. Bei mir hatte sich mal ein Frosch gezeigt und ich wollte ihn schon ignorieren. Aber dann habe ich mich daran erinnert, dass man dem was kommt, vertrauen soll. Und so habe ich mir den Frosch angeschaut, von allen Seiten, ganz detailliert. Und danach habe ich einen Einblick in ein früheres Leben erhalten und der Frosch war quasi die Eingangstür hierzu. Und da der Frosch trotz seiner kleinen Größe bis zu einem Meter weit springen kann, steht er auch für Bewusstseinserweiterung. Und da er von der Kaulquappe zum Frosch wird, steht er für Transformation. Als ich das las, hatte ich dann schon Gänsehaut. Ein anderes Mal zeigte sich ein Hase und auch den hatte ich mir detailliert angeschaut. Und auch danach hatte sich eine Tür für mich geöffnet. Und mein Thema hatte was mit Intuition zu tun. Und am nächsten Tag lese ich, dass der Hase auch für was steht? Intuition!
    Vertraue dem, was da kommt. Egal was kommt!
    Der Sinn erschließt sich häufig erst hinterher. Wenn du deiner Seele / deiner Intuition vertraust, geschehen wahre Wunder. Und wer weiß: Am Ende bist du frei wie ein Vogel und fliegst aus der Dunkelheit davon.
    Ich wünsche dir viel Erfolg auf deiner Reise ( die in Wahrheit gar keine Reise ist ).
    Dir noch Danke für das Dostojewski-Zitat, das du im Forum hinterlassen hattest.
    Herzliche Grüße,
    Timo

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)