Seelenschreiben: 2018-10-24-KUBYbegleiter-Ausbildung-wir brauchen einander-Irmi

By Irmi

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 16: Wie man Skepsis und Zweifel überwindet Seelenschreiben: 2018-10-24-KUBYbegleiter-Ausbildung-wir brauchen einander-Irmi

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #3760
    IrmiIrmi
    Teilnehmer

    Auf energetischem Weg lade ich nun Clemens Kuby und alle KUBYstudenten liebevoll zu einem Gespräch ein.
    Ich höre in mich hinein, in meine Seele und warte auf eine Verbindung. Spüre ich, dass alle anwesend sind?
    Ich atme tief ein- und aus … ein – und aus …

    Ich:
    Jeden einzelnen Studenten begrüße ich JETZT. Viele kenne ich, andere noch nicht. Doch auch Du noch Unbekannte(r) bist in meiner Frequenz herzlich willkommen.

    Namentlich begrüße ich gerade
    Alexandra, Andrea, Andreas, Angela, Anita, AnnaO, Anneliese AT, Anneliese DE, Barbara, Bernd, Britta, Christine D, Christine, Christoph, Claudia, Clemens Kuby, CorinaB, Dzidra, Elisabeth, Elke, Ellen, Eva, Evelyn, Frances, Francis, Gunhild, Halida, Hella, Ille, Ilona, Ina Gedankenrose, Janina, Jeannette, Johanna, Karin, Katharina, Katja, Kerstin, Konrad, Lina, Liselotte, Louise, Manuela, Marcus, Maria, Mattse, Michaela, MonikaS, Nicole, Rita, Sabine, Sabine 2, Sibella, Silvia, Stefan, Stephanie, Sylvia, Ursula, Ursula (Jussuf), Ursula Maria, Valentina, Xenia.

    Schön, dass Ihr da seid. (Ich lächle jeden einzelnen von Euch liebevoll an)

    Ich habe eine Vision, die ich nur mit Euch Allen umsetzen kann.
    Wenn wir mit dem Studium fertig sind und unser Diplom in der Tasche haben, haben wir eine wundervolle Aufgabe, wir begleiten Menschen auf ihrem Bewusstseinsprozess.

    Wir sind die Spiegel, in denen sie den Weg zu ihrer Seele tiefer erkennen und sich selber heilen, seelisch und körperlich.

    Wir als Begleiter werden dadurch auch unserer eigenen “blinden Flecken” im Spiegel begegnen, wenn ein Klient ein Thema hat, das wir noch nicht bereinigt haben.

    Wir begegnen nun unserem Schmerz, der transformiert werden muss, damit wir unsere wunderbare Arbeit weiter machen können.
    Hierzu brauchen wir einander!

    Wir können jetzt während der Ausbildung ein vertrauensvolles Netzwerk untereinander aufbauen, damit wir, wenn wir bei Begleitungsgespräche später einmal ins Schleudern kommen, uns unterstützend beistehen.
    Und glaubt mir, das wird kommen!
    Keiner ist absolut blitzblank!

    Wir können uns auf kollegiale Weise unterstützen, austauschen und bereichern!
    Dies geht nur, wenn wir unser Ego-Denken “schneller, besser, weiter als der Andere” ablegen können. Darum bitte ich jeden Einzelnen von Euch.
    Wäre es nicht wundervoll, wir können uns gegenseitig unsere Projekte zum Kommentieren geben, vertrauensvoll, ohne Vorbehalte?

    Dies ist meine Vision!
    Helft Ihr mir dabei? Ich kann es nicht ohne jeden Einzelnen von Euch.
    Ich bitte von ganzem Herzen um Eure Unterstützung.

    Nun kommt noch der KUBY-Satz “Zum Wohle von uns allen”.

    Danke, dass Ihr gekommen seid und ich bedanke mich bei jedem von Euch. Lasst es auf Euch wirken …. und fragt Eure Seele, was sie will und dazu sagt.
    Von ganzem Herzen DANKE, dass Ihr gekommen seid und mir zugehört.
    Meine Seele grüßt jede einzelne Seele von Euch. ♥ ALLES IST LIEBE ♥

    #3761
    AvatarLiselotte Raab
    Teilnehmer

    Liebe Irmi,

    schon lange habe da nicht reingesehen, aus Zeitgründen, dennoch habe ich Deinen Ruf
    gespürt und Deine liebevollen Zeilen gerade eben gelesen.

    Ich bin Liselotte aus Wien und habe das 1. Semester vollendet und starte auch in
    das 2. Semester. Ich bin im Vorteil Dich zu kennen und Du bist mir schon sehr
    vertraut.

    Ich freue mich mehr von Dir zu hören.
    Alles Liebe Liselotte

    #3762

    Liebste Irmi,
    auch ich habe Deinen Ruf gehört. Danke, dass Du Dein Seelenbedürfnis mit uns Allen teilst.
    Ich denke auch, dass wir eine stärkere Verbindung aufbauen sollten zueinander. Wir alle wollen uns weiterentwickeln, präsenter werden und letztendlich sein und somit wach und achtsam Menschen begleiten bei ihrem Prozess. Lasst uns beginnen gemeinsam zu wachsen. In der gefühlten und gelebten Verbindung zueinander wird vieles praxisnaher und facettenreicher.
    Also Danke Irmi, Du hast den Ruf gestartet und hier bin ich.
    Herzliche Grüße von Lina

    #3763
    LouiseLouise
    Teilnehmer

    Liebe Irmi,

    JA, JA, JA und JA. 🙂 Danke für Deine Vision. Ich war gerade etwas traurig – jetzt nach dem Lesen Deiner Zeilen muss ich sooo breit lächeln.

    Ich fürchte nur, ich bin überfordert damit, die Seelentexte von allen MitstudentInnen zu lesen und zu kommentieren, nur eine Auswahl ist möglich. Im Kubytraining gibt es eine gemeinsame Plattform für Seelentexte, wir im Studium haben so etwas bisher nicht. Vielleicht kannst Du da etwas bewegen? Wenn wir eine gemeinsame Plattform hätten, auf die jeder seine Texte einstellen kann und jeder kommentieren kann, könnten wir uns so vernetzen. Auch Therapeuten haben ja so etwas wie Supervision, ich denke, das brauchen wir als Kubybegleiter auch.

    Ich bin in einer Austauschgruppe mit zwei Mitstudentinnen, wir sprechen über unsere offenen Fragen zur Methodik und unsere eigenen Projekte. Ich kann nur alle anderen ermuntern, sich auch in kleinen Gruppen zusammenzuschließen, das hilft enorm. Vor allem Fragen zur Methodik können wir sonst nirgends mehr anbringen, da die Online-Live-Treffen sich nur noch auf die Aufgaben der Module beziehen sollen.

    Darüber hinaus fände ich es auch schön, wenn wir alle gemeinsam an Projekten arbeiten und Themen diskutieren könnten. Für letzteres gibt es ja bereits dieses Forum, es wird wenig genutzt – bei mir vor allem aus Zeitmangel. Für die Seelentexte bräuchten wir eine andere Plattform, die auch geschützt ist. Ansonsten bleibt nur der Email-Austausch mit einzelnen.

    Schön wäre es ja, wenn wir uns auch mal persönlich kennenlernen würden im Verlauf des 2. Semesters. Clemens hatte mal ein Treffen angekündigt, dazu kam es im 1. Semester nicht, ich weiß nicht warum.

    Mal sehen, was sich noch so ergibt.

    Liebe Grüße,
    Louise

    #3765
    IrmiIrmi
    Teilnehmer

    Hallo liebe Louise, Liselotte und meine liebe Lina,

    fühle in Dich hinein – nur was für Dich und Deine Seele stimmig ist, wirst Du materialisieren.
    Mit meinem Seelenschreiben möchte ich einen Inpuls geben an uns alle, damit wir uns auf energetische Weise liebevoll verbunden fühlen – und auch bei eigenem Bedürfnis – aufeinander vertrauensvoll zugehen können.
    Dies ist meine Vision und ich freue mich, wenn sie Realität ist (bewusst im Präsens).
    Ich vertraue auf „die Kopiermaschine Universum“ :))

    Von Herzen liebe Grüße,
    Irmi

    #3766
    An-ChristinAn-Christin
    Teilnehmer

    Liebe Irmi,
    hab Dank für den Start deiner Initiative, denn durch das Einlegen der Vision in die Kopiermaschine des Universums wird sie sich auch materialisieren.
    Von Herzen
    Anita

    #3767
    AlbertAlbert
    Teilnehmer

    Liebe Irmi,

    ich bin heute zum ersten Mal in diesem Forum und trotzdem spüre ich seit dem 1. Video aus dem Studium eine mentale Verbindung zu jedem einzelnen Vorort Studenten.
    Irmi, ich bin der gleichen Meinung. Es wäre eine große Bereicherung, wenn jeder Student vorbehaltlos all seine Projekte in seinem Dialog zum dokumentieren bereit stellen könnte.

    Ich persönlich habe alle meine Seelengespräche aufgehoben und nach erneuten Spiegeln nach Jahren gemerkt wie sich meine Sicht und Denkweisen verändert haben. Dies ist eine wunderschöne Erfahrung. Aber, ich habe auch erfahren, wie sich alte Verhaltens und Denkmuster wieder eingeschlichen haben und längst verschwundene Symthome zurück gebracht haben. Dieser Spiegel den wieder brauchen um uns oder unsere Klienten zu spiegeln muss sauber sein und vor allem sauber gehalten werden. Ich denke das ist einer der größten Herausforderung in unser Arbeit als Kuby Begleiter.

    Ich danke dir Irmi für diesen Beitrag

    Liebe Grüße Albert

    #3768
    Gunhild SommerburgGunhild Sommerburg
    Teilnehmer

    Liebe Imri,
    herzlichen Dank für Deinen Seelenbrief an uns alle.
    Was hat mich gerade jetzt bewegt, ins Forum zu schauen? 🙂 Dein Brief ist angekommen.
    Es ist wunderbar, wie wir alle miteinander auf der energetischen Ebene verbunden sind, wir sind eine tolle Community.
    Deine Vision hat sich bereits realisiert, das ist toll: wir angehenden Kubybegleiter begleiten uns gegenseitig.
    Was kann es Schöneres geben so in Verbundenheit, Begleitung und Liebe zu sein.
    Ich durfte dieses schon mit einigen Mitstudenten im Austausch erleben, herzlichen Dank dafür an alle.
    Danke Irmi, wenn ich etwas tun kann, lass es mich wissen.
    Herzliche Grüße Gunhild

    #3769
    IrmiIrmi
    Teilnehmer

    Liebe Gunhild und lieber Albert,

    genau dies ist meine Vision! Wir angehenden KUBYbegleiter/innen sind energetisch verbunden und in persönlichen Schieflagen auch persönlich füreinander da. Mit diesem inneren Bewusstsein verbinden wir uns und multiplizieren unsere Seelenenergie für unsere Heilarbeit beim Begleiten.
    Ich freue mich so sehr für Eure positive Resonanz, DANKE, liebe Mitstudenten.
    Eine muntere und fröhliche
    Irmi

    #3794
    An-ChristinAn-Christin
    Teilnehmer

    Liebe Irmi,
    als ich heute Nacht aufwache, werde ich von unserer Vision begleitet. In der Früh fällt mir dieses Gedicht ein, das wir wahrscheinlich alle kennen. ICH FÜHLE ES,WIE UNSERE COMMUNITY MITEINANDER ENERGETISCH VERBUNDEN IST UND JEDEN EINZELNEN DURCH SCHWIERIGE ZEITEN TRÄGT.

    Spuren im Sand
    Eines Nachts hatte ich einen Traum:
    Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
    Vor dem dunklen Nachthimmel
    erstrahlten, Streiflichtern gleich,
    Bilder aus meinem Leben.
    Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
    meine eigene und die meines Herrn.

    Als das letzte Bild an meinen Augen
    vorübergezogen war, blickte ich zurück.
    Ich erschrak, als ich entdeckte,
    dass an vielen Stellen meines Lebensweges
    nur eine Spur zu sehen war.
    Und das waren gerade die schwersten
    Zeiten meines Lebens.

    Besorgt fragte ich den Herrn:
    Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen,
    da hast du mir versprochen,
    auf allen Wegen bei mir zu sein.
    Aber jetzt entdecke ich,
    dass in den schwersten Zeiten meines Lebens
    nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
    Warum hast du mich allein gelassen,
    als ich dich am meisten brauchte?

    Da antwortete er: Mein liebes Kind,
    ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
    erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
    Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
    da habe ich dich getragen.

    Margaret Fishback Powers

    #3798

    Hallo Irmi,
    Deine wundervolle Idee trägt schon Früchte.
    Es ist schön, wie wir alle immer enger zusammenrücken.
    Auch ich weiß, wie wichtig es ist, selbst bei dem eigenen
    Prozess einen Begleiter aus unseren Reihen an der Seite zu wissen.
    In meinem Fall bist du das, sehr liebevoll, danke Dir Irmi.
    Das möchte ich auch weitergeben, wenn andere aus unserer Reihe Begleitung
    brauchen, bringe ich mich gerne mit ein.
    Danke für Deine Inspiration.
    Liebe Umarmung
    Christine

    #3805
    IrmiIrmi
    Teilnehmer

    Danke liebe Liselotte für Deine Email an mich und für Deine wunderbaren Worte.

    Meine Vision ist einfach:
    Wenn wir zu einem großen lebenden Organismus zusammen wachsen, multipliziert das unsere Bewusstseinsarbeit enorm und unterstützt gleichzeitig jeden Einzelnen von uns.
    Sollte einer von uns seinem eigenen Schmerz begegnen während einer Begleitung – ist es wunderbar, wenn wir KUBYbegleiter-Kolleg(in)en gut vernetzt und füreinander da sind und uns austauschen, ob in Gesprächen oder bei dem eigenen Seelenschreiben.

    Ich wünsche Dir und jedem Mitstudenten eine intensive Seelenharmonie-Herbst- & Winterzeit.
    herzliche Grüße an Euch

    Irmi

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.