Global Scaling

By Rouv Zietz

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #1835
    Rouv ZietzRouv Zietz
    Teilnehmer

    Was hat der Film aus dem zweiten Modul in euch ausgelöst?

    #1882
    Evelyn BEvelyn B
    Teilnehmer

    Hallo!

    im Garten bei uns steht ein Stein mit dem eingehauenen Schriftzug “ Die Liebe ist der Endzweck der Weltgeschichte das Amen des Universums“ Liebe Schwingung und höchste Harmonie, da habe ich den Inhalt intensiver verstanden.

    Im Bewusstsein mit dieser Grundschwingung im kleinsten „Verbrauch“ ist es vieeel einfacher und leichter mit den Tieren umzugehen, mit Menschen bestimmt auch, aber bei und mit meinem Pferd habe ich das sofort spüren können!! ich hatte das Gespür von Resonanz in der gleichen Schwingung, ….wie erklären?.vor allem konnte ich es zum ersten mal geniessen! andere gespürte male davor waren unbewusst und gingen- flutsch wieder weg….

    Schaue nun weiter,herzliche Grüße, Evelyn

    #1892
    IrmiIrmi
    Teilnehmer

    Als Kind habe ich immer energetisch kommuniziert und gewusst, dass alles um mich, sogar die Luft, das Wasser, jeder Stein eine Seele hat, eine eigene Energie, eine Frequenz. Ich fühlte diese Energien und kommunizierte mit allem.
    Doch weil ich für „verrückt“ erklärt wurde, gewöhnte ich es mir ab, denn ich hatte ja anscheinend eine falsche Wahrnehmung! Wenn die ganze Umwelt anders wahrnimmt, wird es sehr schwer, sich dagegen zu stemmen als Kind.
    Erst nach erfolgloser Anpassung mit auftauchenden Krankheiten habe ich mir „still und leise“ meine damalige Wahrnehmung wieder langsam aktiviert und arbeite noch weiter daran. Ich hole mir gerade Schrittweise das zurück, was ich als Kind schon in meinem Bewusstsein hatte.
    Den Film habe ich zu Hause und kenne ihn schon lange. Er hat mich bestärkt, dass ich nicht verrückt bin, als ich gerade meiner angepassten Sackgasse bewusst wurde. Allerdings habe ich ihn erst tiefer verstanden durch Clemens Erklärungen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    #1895
    Kerstin P.Kerstin P.
    Teilnehmer

    Ich habe ihn jetzt drei mal angesehen. Ich finde Hartmut Müller rein intuitiv integer und überzeugend. Ich habe leider sehr wenig Grundlagen in Mathematik und Physik, das macht mir das inhaltliche Verständnis schwer. Clemens Erklärungen haben etwas geholfen, aber ich könnte das im Moment niemand anderem erklären. Wäre das wichtig, und wie geht ihr anderen damit um?
    Liebe Grüße
    Kerstin

    #1908
    Elke B.Elke B.
    Teilnehmer

    Der Film hat in seiner Essenz ein tiefes Gefühl der Zustimmung, Dankbarkeit und Wertschätzung in mir ausgelöst, das meine Grundwerte bestätigt.
    Doch die Geschichte von Müllers Leben oder das der australischen Forscherin, hat mich, aus meiner eigenen Biographie heraus, auch betroffen gemacht und daran erinnert, es geht um Macht und damit auch um die Angst des „Machtverlusts“.
    Achtsamkeit und die Devise: „Zu meinem Wohl und zum Wohle aller“ dürfen gerne unser ständiger Begleiter sein.
    Ich persönlich denke die Zeit des Opfer-Täter-Retter-Daseins ist passe‘ und macht diesem neuen Bewusstsein mehr und mehr Platz. Und alles was uns da an scharfem Wind entgegenbläst ist die Angst bestimmter Machtstrukturen vor der Veränderung und dem bröckeln der sicher geglaubten „Mauern“, welcher Art Sie auch immer sind.

    #1910

    Eine tiefe Freude durchströmte mich nach dem Film. Ich war so aufgeregt, dass ich ihn gleich nochmal sehen musste. Dann rief ich meine beste langjährige Freundin an und erklärte ihr, dass alles Liebe ist und warum. Endlich macht alles Sinn. Ein Film, der Mut und Hoffnung gibt. Danke

    #2027
    BrissaBrissa
    Teilnehmer

    Ich habe mir den Film bei einem Live-Vortrag von Clemens vor fast 5 Jahren gekauft. Ich war so erstaunt wie tief er mich trotz mangelnder physikalischer Kenntnisse berührt hat. Ich fühlte mich total ruhig, alles ergab einen intuitiven Sinn und eine bewusste Bestätigung zum ‚Gott‘ der Liebe. Und ich musste so lachen über die ‚deppensicheren‘ Erklärungen von Hartmut Müller, ich meine sein liebevolles Bemühen sich verständlich auszudrücken (darin ist er echt begabt – Chapeau!) und zwischen Fakt und Interpretation zu unterscheiden. Die Schwingung klang lang in mir nach. Durch einen ‚Zufall‘ erfuhr ich von seiner Gefangenschaft und dem ganzen Tohuwabohu. Ich bin froh, dass Clemens darüber erzählt hat wie es weiterging. Das hat mich etwas getriggert, Angst um Hartmut Müller, um Clemens, um uns, … . Gleichzeitig genial wie Clemens auf seine Intuition hört und nicht auf die äußeren Erscheinungen. Und ich fühle auch eine immer stärker werdende Klarheit in mir, zu unterscheiden, wem ich was erzähle, das ist eigentlich stärker als die Angst. Trotzdem sei erwähnt, das ist für mich eine andere Energie, die das Seelenschreiben braucht, wo es um sich öffnen und zeigen geht. Die Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln bleiben mannigfaltig – oder sollt das nicht nach all den Infos sogar unendlich heißen? : ) Vielleicht noch: ich glaube die schönste Botschaft aus dem Film ist für mich, dass das Universum am energetisch niedrigsten Niveau schwingt, Stress nicht mag und Harmonie liebt und so schöne fraktale Muster bildet, die auch in der Natur zu finden sind. Das macht mich glücklich, belustigt mich und mindert meine Stressneigung. Und dafür ist es doch wurscht, wie viel ich von Physik, Hartmut Müllers Leben etc. verstehe, das ist ein bleibender Schatz. Dafür danke ich im Herzen Hartmut Müller und Clemens für den Transport der Informationen!
    Also viele Ähnlichkeiten zu den anderen Kommentaren. Schön euch zu lesen und zu spüren, obwohl ich schwer beschäftigt mit dem Verdauen der ersten beiden Module bin.

    #2029
    Kerstin P.Kerstin P.
    Teilnehmer

    Hallo, Brissa, das hast du schön ausgedrückt. Das „liebevolle Bemühen“, die Dinge verständlich zu erklären, sind auch bei mir sehr angekommen, und sind für mich das eigentliche Tor zum Verstehen. Ein bisschen Kopf muss bei mir aber immer noch sein – vielleicht muss ich mir den Film noch ein paarmal anschauen, um die Botschaft/Essenz in eigene Worte zu fassen, wie du es offenbar schon gut kannst.
    Schön, dass wir uns hier austauschen können – wahrscheinlich „kaut“ jede/r an anderen Punkten … Mfir hilft es jedenfalls zum Verstehen!

    #2031
    Sylvia SimsonSylvia Simson
    Teilnehmer

    Hallo Kerstin, mein Matheverständniss ist auch nicht so gut, dass ich das Gesagte jetzt einsetzen könnte. Obwohl es scheinbar so einfach ist. Ich habe den Film erst einmal gesehen. Ich würde den Inhalt gerne weitergeben können, so schaue ich den Film weitere Male an.
    Liebe Grüße Ille

    #2032
    LouiseLouise
    Teilnehmer

    Ich sehe gerade erstmals diesen Film (bin im ersten Drittel) und muss mal kurz meinen Frust ausdrücken. Meine Physikkenntnisse reichen leider nicht aus, um irgendetwas von dem Vortrag auf rationaler Ebene zu verstehen. Und wenn mir nur jemand erklären will, dass im Universum alles Liebe ist, dann brauche ich dafür doch nur mein Herz und überhaupt nicht meinen Verstand einzusetzen. Mir kommt es gerade so vor, als wenn hier ein verkopfter Mann anderen verkopften Männern erklärt, was Liebe ist, weil die das sonst nicht akzeptieren können. Mich langweilt das, ich habe gar keine Lust, noch weiter zuzuhören. Wenn ich den Vortrag wirklich verstehen wollte, müsste ich einen großen Einsatz in Form von Physikstudium leisten, und ich kann nicht einschätzen, ob sich das lohnt. Was soll das denn heißen „Materie, die auf niedrigster Ebene schwingt“? Ich weiß von Einsteins berühmter Gleichung E = m * c ** 2, dass Energie eine andere Aggregatform von Materie ist. Aber ich kann mir unter einer Schwingung und diesen ganzen anderen Begriffen (Was ist ein Fraktal?) ehrlich gesagt nichts vorstellen, dazu ist der Physikunterricht dann doch zu lange her. Wofür muss ich das wissen, wenn es mir doch darum geht, mein Bewusstsein und meine Liebesfähigkeit zu erweitern und mich und andere darüber zu heilen?

    #2093

    Hallo, Ihr Lieben,
    Oh, wie schön es ist, Eure Beiträge zu lesen! Danke 🙂
    Es sind sicher schon 10 Jahre vergangen, seit ich den Film von Clemens Kuby über Hartmut Müller gesehen habe.
    Damals, ich weiß es noch, jetzt fällt es mir wieder ein(!!!!), da war so ein Moment, es ging vielleicht auch mehrere Tage lang, da hat sich meine Wahrheit neu begründet zusammengefügt. Mit den konkreten Anwendungen von Global Scaling für Tiere (in der Schweiz) konnte ich zwar nicht so viel anfangen und ich bin auch noch nicht hingefahren…. Es ist jedoch genial und sehr anregend dieses Konzept miteinzubeziehen.

    Danke für Eure Beiträge! Liebe Grüße

    #2115
    EnergiegeladeneEnergiegeladene
    Teilnehmer

    Mir gefiel der Begriff, die Melodie des Universums.

    Physik und Mathematik waren nie meine Dinge, und deshalb strengte es mich an folgen zu können.

    Von Hartmut Müller hörte ich nie was, und was ihm widerfuhr ist indiskutabel.

    Von der Zeitschrift Raum&Zeit wurde mir ein Artikel zum Lesen gegeben in den 90er Jahren meine ich, daß es das HIV-Virus nicht gäbe.

    Phaszinierend fand ich, daß unser Körper/die Organe in der Melodie des Universums mitschwingen.

    Fazit ist für mich: die Melodie des Universums bringt uns die Heilung.

    Liebe Grüße

    Karin

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 1 Monat von EnergiegeladeneEnergiegeladene. Grund: Formulierung korrigiert
    #2286
    RitaRita
    Teilnehmer

    Ich war/bin völlig fasziniert und hatte beim ersten Mal ansehen richtig Gänsehaut. Auch wenn ich mit vielen Begriffen nicht wirklich was anfangen kann, finde ich dieses Thema wahnsinnig spannend und kann gar nicht verstehen, warum mich in der Schule Physik nicht interessiert hat 😉 Ich habe den Film heute zum 2. Mal angesehen und ich hab schon mehr kapiert als beim ersten Mal. Ich könnte es anderen aber noch nicht erklären, von daher werde ich ihn sicher noch weitere Male ansehen. Toll wäre eine schriftliche und allgemein verständliche Zusammenfassung des Films, eine Grundlage um es anderen leicht erklären zu können.

    Dass der Kosmos auf energetisch niedrigstem Niveau schwingt finde ich sehr befreiend – mein Vater hat mir, als ich Teenager war, mal vorgeworfen, dass ich immer den Weg des geringsten Widerstands gehe und dass das Leben so nicht funktioniert. Ich habe lachen müssen, als ich erfahren habe, dass ich schon damals intuitiv alles richtig gemacht habe 🙂

    Liebe Grüße
    Rita

    #3299
    Ursula KasperUrsula Kasper
    Teilnehmer

    Nach diesem Film habe ich wieder die Sicherheit zu meinen Empfindungen, die ich seid meiner Kindheit
    in mir trage,verstanden. Obwohl ich von der Mathematik nicht viel verstehe. Aber dieses Schwingungsgefuehl
    habe ich schon oft empfunden. Zum Beispiel: Du schaust dir ein Blatt von einem Baum so intensiv an, das du
    dich foermlich darin verlierst.In diesem Momennt bist du eins mit dir und dem Blatt.Und im gleichen Moment
    spuerst du die Harmonie der Strucktur des Blattes auf dich ueberspringen. Und dann kannst du spueren wie dein
    eigener Koerper in Harmonie und Liebe geht.Du kannst ploetzlich spueren wie dein Koerper in fluss kommt.
    Es ist so schoen diese Wahrnehmungen jetzt auch endlich mal erklaert zu bekommen und das von Menschen
    die Studiert haben, das erfuellt mich.Denn ich glaube, das dass der Grund dafuer ist warum ich mich in
    meiner Elterlichen Familie immer so allein und ausgeschlossen gefuehlt habe. Es war niemand da bei 7 Personen.
    Niemand konnte mich verstehen. Sie leben alle im Menschenbild 1-2. Ich wuensche mir das sie alle diese dinge
    im lufe ihres Lebens noch lernen zu verstehen. Danke fuer diesen Beitrag. In Liebe Ursula Kasper

    #7453
    Marlene RapolderMarlene Rapolder
    Teilnehmer

    Mir geht es wie manche oben es schon beschrieben habe, ich verstehe zwar nicht viel von Mathematik, aber es war ein Grundgefühl die ganze Zeit präsent. Ein Gefühl, dass das was meine Billionen Zellen jetzt wahrnehmen in Harmonie mit schwinkt, also muss es stimmen. Dies ist Intuition, jetzt fange ich an, vieles besser zu verstehen. Oft nennen wir es Bauchgefühl, aber vielleicht ist es genau diese Schwingung, wenn etwas gut ist, wahr ist, in Harmonie zum Wohle aller auf unsere Zellen trifft, dann spüren wir diese Harmonie, dann sind wir im Ein – klang! Wir schwingen in Harmonie. Wie sagt Müller: Eigenschwingung der Materie auf energetisch niedrigsten Level und das ist Harmonie und stressfrei :-).
    Ich werde mir sicherlich mehrfach diesen Film anschauen.
    Ich bin leider jedoch auch zutiefst traurig, dass ihm so etwas wiederfahren ist. Wie die Hexen früher verbrannt worden, so wird er gerichtet! Das ist furchtbar. Vielleicht können wir ja alle zusammen an seine Umschreibung mitwirken, so dass wir mit eine gemeinsame Umschreibung evtl. die Harmonie wieder herstellen können.
    Alles Liebe
    Marlene Rapolder

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.