Entwicklung der Kontaktaufnahme mit dem Unterbewusstsein

By Maria Götze

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 07: Der Zugang zum Unterbewussten Entwicklung der Kontaktaufnahme mit dem Unterbewusstsein

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #8484
    Maria GötzeMaria Götze
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    seit etwa 20 Jahren bin ich damit beschäftigt, dieses Leben mit seinen Erfahrungen mit mir und anderen zu beobachten und mich weiterzuentwickeln. Wenn ich in Ruhe bin und „gleichmäßig“ bin vom Gefühl her, kann ich Kontakt mit meinem Unterbewusstsein aufnehmen. Es kommt der Tiefenatmung, die Clemens empfiehlt, sehr nah. Es kommt auch beim Malen, Zeichnen und Tanzen vor. Ich habe es wie eine innere Wanderung wahrgenommen und hinter jeder Wegbiegung wird es schöner. Und ganz innen dann habe ich mein „anderes Ich“ gefunden. Am Anfang war es noch ganz klein, aber jetzt füllt es mein ganzes Inneres aus, die Dellen, die manchmal auftauchen, mache ich mir bewusst und kann sie meist bald wieder „aufblasen“.

    Bei der Verarbeitung von negativen Erlebnissen in der Vergangenheit haben mir manchmal Träume geholfen, aber so konkret, wie bei Clemens` Umschreibung hab ich das noch nicht erlebt. Man muss sich nur an die Vorgaben halten, dann geht’s. Die Konkretisierung hilft, das Wesentliche zu einem bestimmten Thema aus den vielen verschiedenen Bildern aus dem Unterbewussten, herauszuholen.

    Wenn ich mein bisheriges Leben betrachte, kamen aus negativen, schlimmen Erlebnissen, positive Wendungen. Das Leben schreibt also auch um, nur meinst dauert es länger, als mit der K-Methode. Dazu gibt es Sprichwörter, wie: „Wer weiß, wofür das gut ist.“ und „ Aus Fehlern lernt man.“ Das Seelenschreiben erweckt in mir das Gefühl, selbst mein Leben in die Hand genommen zu haben.

    Ich wünsche uns allen gutes Dranbleiben und gesund bleiben oder werden.

    Liebe Grüße
    Maria

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.