Antwort auf: Bilder aus einem Vorleben? – Gedanken dazu

By Davina Strack

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 08: Wie Gefühle entstehen Bilder aus einem Vorleben? – Gedanken dazu Antwort auf: Bilder aus einem Vorleben? – Gedanken dazu

#8567
Davina Strack
Teilnehmer

Hallo Irmi,
vielen Dank für Deine Gedanken. Dass sie so direkt nach meinem Eintrag kamen, hat mir sehr gut getan. Ich werde mich auf jeden Fall damit befassen. Ich komme auch gut wieder in mein Bild hinein, wenn ich an den Satz denke: alle anderen dürfen leben, nur ich muss sterben… mal sehen, was da noch kommt, die Details will ich jetzt nach und nach herausfinden, damit ich mein Schmerzbild so deutlich wie möglich schreiben kann und den Schmerz genau treffe.

Wie meinst du diesen Satz: Verdränge nicht den Schmerz, in dem Du vor dem größten Schmerz mit der Umschreibung beginnst, sonst verdrängst Du ihn nur tiefer.

Ich habe schon einige Schmerzbilder begonnen, aber so extrem wie der von vor ein paar Tagen war noch keiner und deswegen bleibe ich jetzt an dem dran. Denn ich glaube, dass das der größte Schmerzpunkt in meinem jetzigen Leben ist. Es behindert mich am meisten an allem, was ich tue. Und ich habe noch einige Ideen, die ich verwirklichen will.

Ich habe auch das Gefühl, dass ich anfange, mir zu vertrauen. Habe alle möglichen Ratgeber weggegeben, weil mir das gut gefällt, dass ich alles dabei habe, was ich brauche. Ich kann mit den Büchern nichts mehr anfangen. Es macht mich glücklich, dass ich nichts mehr brauche.

Herzliche Grüße
Davina