Antwort auf: Geistig-Seelisches Menschenbild

By Davina Strack

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 03: Die fünf Menschenbilder Geistig-Seelisches Menschenbild Antwort auf: Geistig-Seelisches Menschenbild

#8319
Davina StrackDavina Strack
Teilnehmer

Hallo Ines,
ich danke dir für deine Worte. Nach deiner Mail habe ich deinen Vorschlag mal probiert. Ich hatte zwar in dem Moment nicht soo viel Zeit, war aber neugierig und tatsächlich hatte ich sofort einen Schmerz im linken Bein. Es ist irgendwie seltsam, aber seitdem ich mit dem Seelenschreiben arbeite, registriere ich einen körperlichen Schmerz nach dem anderen. Es ist fast so, als hätte ich sowohl seelisch als auch körperlich geschlafen und würde jetzt nach und nach aufwachen. Den körperlichen Schlaf empfand ich als viel tiefer. Seelisch bin ich ja schon seit ein paar Jahren am Aufwachen. Mein linkes Bein habe ich mir mit 6 Jahren gebrochen und seit Wochen spüre ich einen Druck an der Stelle. Ich weiß nicht genau, was es ist. Wenn ich abends einschlafe, frage ich mich, welche Ursache mein Schmerz im Bein hat und träume die verrücktesten Sachen, von Menschen, an die ich schon gar nicht mehr dachte. Ich schreibe alles auf (vor allem, welche Position diese Menschen in meinem Leben hatten und die ähnelt sich stark von wegen Machtposition und so weiter). Als ich gestern in dem kurzen Moment meine beiden oben genannten Sätze nochmal anschaute und ein paar Mal las, kam der Druck ins linke Bein ganz stark. Da werde ich jetzt dran bleiben. Deine Idee finde ich super! Es ist toll, auf die eigenen Sätze hingewiesen zu werden. Sie sind der Schlüssel. Ich hatte sie so nicht gesehen. Und die Reaktion darauf finde ich super. Jetzt werde ich mit den beiden Sätzen weitermachen. Das intuitive Schreiben haben wir ja gerade im Modul 6 vorgestellt bekommen. Das hatte ich diese Woche schon angefangen und da kam auch schon etwas anderes hoch. Das mache ich am besten, wenn ich alleine bin und das wird am Montagmorgen nochmal sein. Darauf freue mich schon. Ich bin so neugierig und so gespannt. Ich kann es kaum erwarten, diese Schmerzbilder auszuheilen. Vielen Dank nochmal!

Wie kommst du voran?

Herzliche Grüße
Davina

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 1 Monat von Davina StrackDavina Strack.