Antwort auf: Erfahrungen Seelenschreiben

By Maria Götze

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 02: Was ist wirklich wirklich Erfahrungen Seelenschreiben Antwort auf: Erfahrungen Seelenschreiben

#8110
Maria Götze
Teilnehmer

Viele liebe Grüße an Evelyn! 🙂

Hallo ihr Lieben,
es ist jetzt etwa ein Jahr her, als ich das erste Seelenschreiben in Begleitung von Evelyn B. im 2. Semester gemacht habe. Ich habe mich für ein kleines Problem/Projekt entschieden, weil ich erst mal reinschnuppern wollte. Es sollte max. 40 Minuten dauern, es war aber etwas mehr. Es ging sehr langsam vorsich, hatte ich den Eindruck, aber die akustische Verbindung war nicht so gut, ich habe manchmal nicht alles verstanden. Das Projekt war „Ekel“, also in Verbindung mit stinkenden Füßen einer unehrlichen Person. Es waren nur wenige Gedankenschritte notwendig, zur Umschreibung hatte ich eine ganz einfache Lösung, die mich im Nachhinein selbst nicht ganz überzeugte. Aber: es hat gewirkt!!! Ich war sooo erstaunt, dass ich keinen Ekel mehr empfand, obwohl es ein Gespräch mit Unterbrechungen war, die Umschreibung so einfach und das Aufschreiben habe ich erst Tage später gemacht. Und: ich habe es nicht mehr gelesen (erst jetzt wieder) und habe auch kaum mehr daran gedacht. Alles in allem: es hat gewirkt!!
Kann es sein, dass kleinere Projekte, also Probleme, die nicht soo riesig störend sind, nach der Umschreibung wirken, auch wenn es etwas ungenau bearbeitet wird?
Ganz lieben Dank an Evelyn! Ich konnte es ihr nicht mitteilen, weil ich nicht mehr reingekommen bin in ihre e-mail.
Evelyn, du hast eine besondere Art, wie mit einem unsichtbaren Faden die Gedanken in die richtige Richtung zu lenken.

Liebe Grüße
Maria Götze