Antwort auf: Erfahrungen Seelenschreiben

By Timo

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 02: Was ist wirklich wirklich Erfahrungen Seelenschreiben Antwort auf: Erfahrungen Seelenschreiben

#7524
TimoTimo
Teilnehmer

Hallo Maria,
und ob du da weitermachen sollst, wenn das dunkle Tier sich zeigt und in der Dunkelheit vorbeifliegt. Die Dinge nicht zur Seite zu schieben, sondern dem was sich da zeigt zu vertrauen: Das ist ein Teil der Heilung. Bei mir hatte sich mal ein Frosch gezeigt und ich wollte ihn schon ignorieren. Aber dann habe ich mich daran erinnert, dass man dem was kommt, vertrauen soll. Und so habe ich mir den Frosch angeschaut, von allen Seiten, ganz detailliert. Und danach habe ich einen Einblick in ein früheres Leben erhalten und der Frosch war quasi die Eingangstür hierzu. Und da der Frosch trotz seiner kleinen Größe bis zu einem Meter weit springen kann, steht er auch für Bewusstseinserweiterung. Und da er von der Kaulquappe zum Frosch wird, steht er für Transformation. Als ich das las, hatte ich dann schon Gänsehaut. Ein anderes Mal zeigte sich ein Hase und auch den hatte ich mir detailliert angeschaut. Und auch danach hatte sich eine Tür für mich geöffnet. Und mein Thema hatte was mit Intuition zu tun. Und am nächsten Tag lese ich, dass der Hase auch für was steht? Intuition!
Vertraue dem, was da kommt. Egal was kommt!
Der Sinn erschließt sich häufig erst hinterher. Wenn du deiner Seele / deiner Intuition vertraust, geschehen wahre Wunder. Und wer weiß: Am Ende bist du frei wie ein Vogel und fliegst aus der Dunkelheit davon.
Ich wünsche dir viel Erfolg auf deiner Reise ( die in Wahrheit gar keine Reise ist ).
Dir noch Danke für das Dostojewski-Zitat, das du im Forum hinterlassen hattest.
Herzliche Grüße,
Timo