Antwort auf: Illes Beitrag beim Zoom-Meeting am 8.8.2019

By Irmi

Startseite Foren KubyStudium Semester 2 Modul 12: Illes Beitrag beim Zoom-Meeting am 8.8.2019 Antwort auf: Illes Beitrag beim Zoom-Meeting am 8.8.2019

#6936
Irmi
Teilnehmer

Hallo liebe Monika,

Danke von ganzem Herzen, dass Du einen Beitrag wieder in unser Studentenforum gestellt hast. Auch inhaltlich hast Du Dich wunderbar klar und liebevoll ausgedrückt.

Das bringt mich spontan auf die Idee, auch mal wieder einen Text hier einzugeben.

Nach dem Studium vor Ort habe ich viele innere Schwierigkeiten gefühlt, eine tiefe Traurigkeit, da ich wahrnehmen konnte. Mir wurde klar bewusst, ich muss meine verdrängten Schmerzen, mein Leid ansehen und umschreiben, um später begleiten zu können. Dies geschieht seither bei mir intensiv und hat Vorrang in meinem Alltag. Ich habe ein Schmerzbild-Projekt umgeschrieben und schon fühle ich die nächste tiefere Schmerzschicht, die ich angehen muss, da mein Körper nun eine neue Reaktion zeigt. So geht es mir seit Ende März 2019 und mein Prozess läuft noch!
Dank der achtsamen Begleitung durch Mitstudent(in)en (besonders hervorheben möchte ich Christine D.) spüre ich meine innere Kraft, diesen Prozess zu gehen, ohne in Resignation oder mir vertrauter Hilflosigkeit zu verfallen.

Es macht Sinn, im Forum Euch Mitstudenten mitzuteilen, wie ich meine Bewusstseinserweiterung spüre und dass ich inzwischen klar erkenne, dass ich zuerst meine größten Baustellen per Seelenschreiben bereinigen muss, um wirklich im Sinne des Klienten begleiten zu können. Daher stehen selbst die zu führenden Begleitungsgespräche dahinter an.
Wir alle stehen jetzt in dieser Praxis! Hierbei können wir nicht „hudeln“!

Die Praxis, unser KUBY-Wissen (geistiges Futter) bei uns selber anzuwenden und eigene Heilerfolge erLEBEN zu können.
Die eigene Erfahrungen und ihre Anwendung/Umsetzung bringen den Erfolg. Erst dies macht uns nach diesem Praxis-Prozess zu wirklichen authentischen KUBYbegleitern, die Klienten bei ihrer Bewusstseinserweiterung intuitiv spiegeln können.

Danke für Deinen Beitrag. Ich umarme Dich von Herzen,
Irmi