Antwort auf: Angefangene und abgeschlossene Umschreibungen

By Louise

#2936
Louise
Teilnehmer

Hallo Ina,

dann würde ich mal fragen, warum sie dann anruft? Irgendein akutes Symptom ist ja offenbar unbearbeitet, und damit kannst Du dann arbeiten. Wenn Du dann wieder in der Kindheit landen solltest, dann war es eben noch nicht genug transformiert. Mir ist das übrigens schon mehrfach passiert. Ich habe einige meiner Kindheitstraumata schon mit x Methoden durchgearbeitet, angefangen mit einer zweijährigen Psychotherapie vor 25 Jahren. Geholfen hat es nur partiell. Bis zur vollständigen Heilung auch sämtlicher meiner körperlichen Symptome habe ich deshalb auch Zweifel, ob mir das mit der Kubymethode nicht auch passieren kann – dass der Mist später doch wieder hochkommt, oder vielleicht auch nur ein Teilaspekt, den ich bisher übersehen hatte. Aber was ich auf jeden Fall schon spüren kann, ist die schnelle emotionale Entlastung, wenn ich ein Schmerzbild ermittelt und dann auch noch umgeschrieben habe. Mit einer Klientin sollte dieser Effekt auch sehr schnell spürbar sein – und wenn nicht, wird sie halt nicht wieder anrufen.

LG,
Louise