Antwort auf: Umschreibung eines gewaltsamen Todes

By Michaela K

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 10: Wie lokalisiert man seinen Schmerz Umschreibung eines gewaltsamen Todes Antwort auf: Umschreibung eines gewaltsamen Todes

#2896
AvatarMichaela K
Teilnehmer

Liebe Louise,

DANKE, dass Du Dein obenstehendes Projekt im Forum mitteilst, ich lerne daraus sehr viel. Nachdem ich Deine beiden letzten Einträge gelesen habe fällt mir folgendes dazu auf und ein: Du meinst an Deiner Umschreibung noch weiter arbeiten und etwas weiteres bekommen zu müssen. Du nimmst zu diesem Projekt Bezug auf Deine jetzige Kollegenschaft… nun „in dieser Wirklichkeit“ bekommst Du bereits ein Angebot Deiner Kollegin, einen Salat=etwas zu Essen…. ganz einfach.

Dazu aus Deiner Umschreibung: „Der Anführer verteilt die Beute.
Und dabei reicht er ein Stück auch mir. (Tränen)
Er gibt mir ein Stück vom Fisch ab, und damit schließt er mit mir Freundschaft.
Wenn Menschen gemeinsam essen, bringen sie sich nicht mehr um. (Tränen)“

Hier nimmst Du einfach das angebotene Essen… und schaffst Frieden – wie Du selber schreibst….

Noch etwas fällt mir ein bei z.B: „Vorsichtig bewege ich eine Hand zu meinem Hals.
Sie schauen aufmerksam und bedrohen mich weiter.
Ich fasse die Kette aus Muscheln an meinem Hals“
WAS FÜHLST DU, wenn Du Deine Hand vorsichtig zu Deinem Hals bewegst,während sie Dich weiter bedrohen?

Du hast die Umschreibung so übersichtlich strukturiert geschrieben – vertiefende Details lassen sich hier sicher ergänzen.

Viel Freude, beim guten Gelingen.
Alles Liebe,
Michaela