Antwort auf: Vier Schritte zur Erkenntnis

By Louise

Startseite Foren KubyStudium Semester 1 Modul 09: So entstehen Synapsen im Gehirn Vier Schritte zur Erkenntnis Antwort auf: Vier Schritte zur Erkenntnis

#2663
Louise
Teilnehmer

Hallo Kerstin,

ich habe mich schon ganz zu Beginn des Online-Studiums darüber beklagt, dass wir nur Ausschnitte zu sehen bekommen anstelle des vollständigen Materials, aber leider soll das nicht geändert werden. Ich war zeitweise deswegen auch sehr wütend, weil ich den Eindruck hatte, ich bekomme weniger für mein Geld als die Studenten vor Ort, und vor allem nicht genug, um es wirklich auch theoretisch nachzuvollziehen. Denn wie die Methode funktioniert, habe ich ja schon in früheren Seminaren gelernt.

Unterdessen sehe ich auch die Vorteile der Zusammenschnitte. Ich höre diese meistens auf langen Autofahrten – mit Zwangspausen in Funklöchern, die ich zum Nachdenken nutzen kann – oder auf Bahnfahrten. Ich muss mir realistisch eingestehen, dass ein Vor-Ort-Studium für mich zeitlich nicht machbar wäre, und auch mit sehr viel längeren Videos hätte ich ein Problem. Die kurzen Videos reichen, um in meinem Bewusstsein etwas anzuregen, d.h. ich lerne intuitiv und weniger wissenschaftlich.

Mir fehlt auch der Kontakt zu Mitstudenten zum Austausch und vor allem für die Übungen. Aber auch hier stelle ich fest: ich bin im aktuellen Job und mit privaten Verpflichtungen so eingebunden, dass ich eh kaum Zeit dafür hätte. Ehrlich gesagt, ich habe bisher nur die allererste der schriftlichen Übungen gemacht, meine Zeit reicht nur zum Hören der Videos. Die Übungen will ich dann später mal nachholen.

Übrigens, direkt nachdem ich gestern den Kommentar geschrieben habe, las ich das Skript zu diesem Modul, und dort ist zumindest ein Link zu dem Thema „Menschen ohne Gehirne“ angegeben. Das ist allerdings anscheinend eine eher private Sammlung, die für mich nicht ausreicht, die Sache zu beurteilen. Ich habe ja z.B. im Internet auch schon Fotos mit zwei Sonnen gesehen, und die zweite Sonne sollte der Planet X sein, der uns schon 2012 hätte vernichten sollen, was bisher nicht geschehen ist. Ich glaube nicht alles, was mir präsentiert wird – als Denkanstoß ist es ok. Wenn es nur um das Denken geht: ich glaube ja auch, dass eine Seele ohne Körper noch denken kann, also kann dafür ein Gehirn nicht notwendig sein. Aber wenn wir einen Körper haben, steuert das Gehirn den ganzen Organismus, so wurde es mir beigebracht, und ich sehe noch keinen Gegenbeweis.

Viele Grüße,
Louise