Antwort auf: Hierarchie des Geistes über die Materie

By Energiegeladene

#2368
EnergiegeladeneEnergiegeladene
Teilnehmer

Hallo Ihr Lieben!

Ich wollte es wissen…:

Hierarchie (Deutsch)
Wortart: Substantiv, (weiblich)
Silbentrennung:
Hie|rar|chie, Mehrzahl: Hie|rar|chi|en
Aussprache/Betonung:
IPA: [hɪ̯eʀaʁˈçiː], auch: [hiʀaʁˈçiː], Mehrzahl: [hɪ̯eʀaʁˈçiːən], auch: [hiʀaʁˈçiːən]
Wortbedeutung/Definition:
1) System von Über- und Unterordnung
Begriffsursprung:
zu griechisch ἱεραρχία (hierarchia), der Bezeichnung für das Amt des höchsten Priesters
Synonyme:
1) Hackordnung, Rangfolge, Ranggliederung, Rangordnung, Stufenfolge, Stufengliederung, Stufenleiter, Stufenordnung

https://www.wortbedeutung.info/Hierarchie/

HERKUNFT ℹ
griechisch hierarchía = Priesteramt, zu: hierós = heilig; gottgeweiht und árchein = der Erste sein, Führer sein

https://www.duden.de/rechtschreibung/Hierarchie

Daher kommt unser Unbehagen…, wobei das Wort hierós = heilig; gottgeweiht für mich positiv ist.

Der Begriff Ursache wäre mir lieber, da er neutraler für mich daher kommt.

Die Frage ist für mich, wenn Alles zeitgleich ist, da es weder Raum noch Zeit geben soll, kann demnach eine Hierarchie niemals geben.
Ich las öfter von Menschen, die Nahtoderlebnisse hatten, daß der Gedanke sofort manifestiert ist.

Manchmal gibt es Momente, wo ich mich geschützt und/oder geleitet fühle, von wem oder was auch immer, daher muß es neben mir, noch etwas sein, die mich leitet.

Da fängt das Unwissen, das Vielleicht, Eventuell, das Spekulative an, und somit der Glaube an die Liebe, an die Melodie des Universums an…!

Als Hilfsmittel, die Ursache zu finden von Unangenehmem, mit Hilfe der Kubymethode erachte ich dennoch als ein gutes zielführendes, bewährtes und erfolgreiches Hilfsmittel!

Liebe Grüße

Karin